Diskushernien

Bei einer Diskushernie, auch Bandscheibenvorfall genannt, handelt es sich um eine Erkrankung der Wirbelsäule, bei der Gewebe aus der Bandscheibe in den Wirbelkanal austritt und dabei einen oder mehrere Spinalnerven oder gar das Rückenmark einklemmt. Diese Kompression der Nervenwurzel führt zu Schmerzausstrahlungen in das entsprechende Versorgungsgebiet des Nervs.

Symptome einer Diskushernie sind demzufolge starke Schmerzen im Rücken, den Beinen oder Armen, häufig begleitet von Gefühlsstörungen oder gar Lähmungserscheinungen.

Gerne klären wir Sie in unserer Praxis über die modernen chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten bei Diskushernien auf.